Bachhüsli

Am 11. Juni 2001 wird zum ersten Mal Brot gebacken in der ehemaligen Trafostation bei der Badi. Trix Wernli hat diese Idee mit grossem Einsatz ins Rollen gebracht und die Gemeinde Küttigen stellte dem Verein das stillgelegte Trafo-Häuschen zur Verfügung. Mithilfe von grosszügigen Sponsoren und Sponsorinnen konnten die Landfrauen einen Holzbackofen einbauen. Seither ist das Backhüsli ein Treffpunkt für Jung und Alt, wo gemeinsam gebacken wird und viele Tipps und Tricks ausgetauscht werden, ganz zu schweigen von neuen Rezeptideen. Auch wenn das Backhüsli von den Landfrauen betrieben wird, sind alle herzlich eingeladen, sich für die Backtage anzumelden.

 

 

 

 

Herbst-/Winterbacktage für alle

Wir treffen uns alle zwei Wochen am Freitag bzw. am Samstag. Die genauen Termine können dem Backplan (verlinken) entnommen werden.

Den Teig bereiten wir alle selber zuhause zu und bringen ihn ins Backhüsli, wo wir lange, runde, ovale oder gezwirbelte Laibe formen, welche fachkundige Hände danach in den Ofen schieben. Während köstlicher Duft langsam durchs Backhüsli streift, geniessen wir das gemütliche Zusammensein nicht selten mit Kaffee und Kuchen oder gar einem leckeren Apéro.

Wer sich das entgehen lassen will, kann den Teig auch einfach abgeben und ca. eine Stunde später das frischgebackene Brot wieder abholen.

  

Sommerbacktage für alle

Während der wärmeren Jahreszeit treffen wir uns 1x im Monat, auch hierfür können die genauen Termine dem Backplan entnommen werden.

 

Diverse Anlässe

Traditionsgemäss backen wir allseits beliebte Brote, Zöpfe und Speckzöpfe für diverse Anlässe wie z.B. den Erntedankgottesdienst auf Kirchberg, den Rüeblimärt in Aarau und den Kirchenbasar, aber auch den einen oder anderen Weihnachtsmarkt, da sind jeweils auch unsere «feinen Chrömli» oder «Brätzeli» sehr gefragt. Und je nachdem dürfen wir auch ein reichhaltiges Kuchen- und Tortenbuffet anbieten oder wir werden für Apéros angefragt, wo wir sehr gerne in unseren Trachten und mit der Küttiger Chaise auftreten.

 

Ferienspass 

Sehr gerne beteiligen wir uns am alljährlich stattfindenden Ferienspass des Elternvereins Küttigen (–> verlinken). Wir bieten jeweils an zwei Tagen einen vierstündigen Workshop an, in dem die Kinder selber einen Brotteig herstellen, ein Zopftierli backen und eine selbergemachte Pizza essen können. So ganz nebenbei erfahren sie dabei auch noch Grundlegendes zur Hefe, dem richtigen Kneten und wie wichtig die Teigruhe ist.Die Anmeldung erfolgt jeweils über den Ferienspass des Elternvereins Küttigen.

 

 

Informationen zu den Backtagen:

  • Anmeldungen bis Donnerstagabend per Telefon oder via Backhüsli-WhatsApp-Gruppe. (Nummern sind in der Download Datei Bachhüsli Nachrichten ersichtlich)
  • Um den Ofen optimal zu füllen, brauchen wir Teig von 12 kg Mehl (Brot oder Zopf)
  • Bei der Anmeldung bitte angeben, von wieviel kg Mehl Ihr Teig bringt.
  • Den Teig ofenfertig mitbringen, er kann im Backhüsli geformt werden.
  • Wenn ihr grössere Mengen backen möchtet, werden wir dafür an anderen Tagen den Ofen einfeuern (nach telefonischer Vereinbarung).
  • Während das Backgut im Ofen ist, haben wir Zeit für Kaffee und Kuchen oder einen leichten Apéro ;-)
  • Kosten pro kg Mehl: 2.50 Fr.
Download
Bachhüsli Nachrichten 2022_2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 150.9 KB
Download
Backplan Winter 2022 -2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.8 KB

Standort Bachhüsli

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Chüttiger Landfraue

Denise Werren-Bircher

Bibersteinerstr. 91

5024 Küttigen

 

denise.werren(at)landfrauen-kuettigen.ch    

 

Telefon: +41 79 680 65 68

Karten Memo Spiel der Landfrauen

40 Kartenpaare mit Bildern aus Küttigen  - für 2 bis 8 Spieler ab 4 Jahren

CHF 18.00

  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1